laurentiuspilgern

Pilgern zwischen den Laurentiuskirchen Usingen und der Laurentiuskirche Arnoldshain

Aufbrechen

IMG_3076Der Laurentiuspilgerweg beginnt an der evangelischen Laurentiuskirche Usingen.

Eine Kirche ist an dieser Stelle erstmals 1207 bezeugt. 1478-1518 ersetzte man sie durch eine spätgotische Kirche, die teilweise dem Stadtbrand von 1635 zum Opfer fiel. 1651-58 erfolgte ihr Wiederaufbau in der heute noch vorzufindenden Form als ein dreischiffiges Hallenlanghaus mit östlich daran anschließendem dreiseitigem Chor und mit quadratischem Turm (rund 48 Meter Höhe) im Westen. Im oberen Holzstockwerk befand sich die Wohnung der Usinger Türmer, die dort bis 1860 ihren Dienst versahen.

Quelle: http://taunus.info/angebote/kirchen/evangelische-laurentiuskirche-usingen/

Aufbrechen

„Der Herr sprach zu Abram: Zieh weg aus deinem Land, von deiner Verwandtschaft und aus deinem Vaterhaus in das Land, das ich dir zeigen werde. Ich werde dich zu einem großen Volk machen, dich segnen und deinen Namen groß machen. Ein Segen sollst du sein. „

Gen 12,1f.

Losgehen

Heraus aus der gewohnten Umgebung

Hinein in das Unbekannte

 

Aufbrechen

Heraus aus den alten Zwängen

Hinein in die gewonnene Freiheit

 

Anfangen

Den neuen Weg

Mit kleinen Schritten

Zunächst unsicher

Fragend

Suchend

 

Losgehen

Aufbrechen

Anfangen

(MK)

 

Irischer Reisesegen

 Sei gesegnet, wenn du unterwegs bist –

alle Straßen und Schienen sollen dich tragen,

auf ihnen soll dir kein Unheil drohen.

Alle Orte, die dich aufnehmen, sollen dir Heimat sein.

Alle Menschen, denen du begegnest,

sollen Freuden und Sorgen mit dir teilen.

 

Jeder Weg, den du gehst oder fährst,

soll ein Weg mit guten Zielen sein.

An den Kreuzungen sollen Entscheidungen reifen,

in jedem Angebot eine Spur des Lebens sein.

Alle Tage, die aus dem Dunkel kommen,

sollen dir einen neuen Anfang ermöglichen.

 

Das alles gebe dir Gott, der dir Vater und Mutter ist,

der Mensch gewordene Sohn Gottes, der dir Erlöser ist,

und der schöpfungsmächtige Heilige Geist, der dir gute Wege weist.